Zedwitz Panorama

Dez 192019
 

Am 17.12.2019, gegen 17:20 Uhr, meldeten Zeugen der Polizei, dass ein wahrscheinlich betrunkener Autofahrer gegen parkende Autos in der Herderstraße gefahren sei. Die Polizeibeamten trafen den 36-Jährigen vor seiner Wohnanschrift an. Er saß noch im Auto mit laufendem Motor.

Es stellte sich heraus, dass er zunächst auf der Saarlandstraße in Richtung Innenstadt fuhr. An der Kreuzung Saarlandstraße/Stifterstraße wendete er dann und kollidierte mit einer Sicherheitserhöhung der Bahnschienen. Danach setzte er seine Fahrt auf der Saarlandstraße in umgekehrter Fahrtrichtung fort. Als er nach rechts in die Herderstraße einbog, beschädigte er ein am Fahrbahnrand ordnungsgemäß abgestelltes Auto. Dann setzte er zweimal zurück und stieß noch einmal gegen das gleiche Auto. Nachdem er seine Fahrt fortsetzte und sein Auto letztendlich am Fahrbahnrand einparkte, stieß er gegen ein weiteres ordnungsgemäß abgestelltes Auto. Die Polizeibeamten nahmen den 36-Jährigen mit zur Dienststelle. Bei ihm wurde eine Atemalkoholkonzentration von 4,00 Promille festgestellt. Er blieb bis zur Ausnüchterung im Gewahrsam.



Quelle: Polizeipräsidium Rheinpfalz aus der Pressemitteilung vom 18.12.2019 – 13:41

Sorry, the comment form is closed at this time.