Zedwitz Panorama

Aug 182018
 

Am 12.08.2018 gegen 14.25 Uhr fuhr eine 48-Jähriger mit ihrem Auto auf der Oberstraße in Richtung Mundenheimer Straße. An der Kreuzung Rheingönheimer Starße / Oberstraße / Saarlandstraße / Mundenheimer Straße bog sie rechts in die Rheingönheimer Straße ab, kam von der Fahrbahn ab und fuhr gegen die Fußgängerampel. Eine Zeugin beobachtete, wie die 48-Jährige zusammen mit ihrer 46-jährigen Beifahrerin aus dem Auto stieg und sich die Ampel anschaute. Danach seien die Frauen wieder in ihr Auto eingestiegen und die 46-Jährige sei weiter gefahren. Dies meldete die Zeugin der Polizei. Nachdem die Polizei die beiden Frauen ermittelt hatte, gab die 48-Jährige zu, dass sie gegen die Ampel gefahren sei. Da sie aber an der Ampel kein Schaden erkennen konnte, ging sie davon aus, es sei nichts passiert und fuhr deshalb weiter. Nach Inaugenscheinnahme der Ampel durch die Polizei konnte diese einen Lackabrieb feststellen. Die 48-Jährige erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrerflucht.



Quelle: Polizeipräsidium Rheinpfalz 
aus der Pressemitteilung vom 13.08.2018 – 10:34

Sorry, the comment form is closed at this time.