Zedwitz Panorama

Okt 282017
 

Am frühen Abend des 27.10.17 kam es gegen 19:35 Uhr in der Oberstraße zu einer Verkehrsunfallflucht zum Nachteil eines 28-jährigen Ludwigshafeners. Dieser hatte sein Fahrzeug in der Oberstraße vor einer dortigen Pizzeria abgestellt und sich dann hinein begeben. In diesem Zeitraum fuhr eine männliche Person mit ihrem Fahrrad an dem Fahrzeug vorbei und kam aus unerklärlichen Gründen zu Fall. Hierbei beschädigte das Fahrrad das geparkte Fahrzeug des Ludwigshafeners. Durch zwei zufällig vorbeilaufende Passanten, die sich anschließend wieder entfernten, wurde ihm auf die Beine geholfen. Der ganze Vorfall wurde durch die im Fahrzeug wartende Beifahrerin beobachtet. Diese informierte daraufhin den  Fahrzeugeigentümer, welcher den Fahrradfahrer zu Rede stellte. Dieser entschuldigte sich für sein Fehlverhalten und entfernte sich unter dem Vorwand, zu Hause seinen Ausweis holen zu müssen, zu Fuß von der Unfallörtlichkeit, während er sein Rad vor Ort zurücklies. Im weiteren Verlauf kehrte er nicht mehr zur Unfallstelle zurück, weshalb er dem Geschädigten nun gänzlich unbekannt ist.

Der Fahrradfahrer wird wie folgt beschrieben:
Männlich, ca. 50 – 60 Jahre alt, trug eine rote Kappe (Formel 1),
bekleidet mit einer roten Jacke und Jeans, sprach gebrochen Deutsch,
hatte ein osteuropäisches Erscheinungsbild

Zeugenhinweise werden bei der

Polizeiinspektion Ludwigshafen 1
Beethovenstraße 36
67061 Ludwigshafen
0621/ 963-2122
piludwigshafen1@polizei.rlp.de

entgegen genommen.



Quelle: Polizeipräsidium Rheinpfalz
aus der Pressemitteilung vom 28.10.2017 | 07:57 Uhr

 

Sorry, the comment form is closed at this time.